Alle Rennen im Bezirk Oberland sind unter folgendem Link zu erreichen: 

Logo SkiZeit

image2 Im Skigebiet Furx, wo Generationen von Skifahrern das Glück auf zwei Brettern erlernt und lieben gelernt haben, veranstaltete der SV Sulz Röthis unter tatkräftiger Mithilfe der Schivereine aus Feldkirch nachträglich das 3. SCO Rennen.

Bei besten Schnee- und Witterungsverhältnissen wurde ab dem berühmt – berüchtigten Looping ein Parallel – Riesentorlauf veranstaltet, der von jedem Kind auf beiden Kursen absolviert werden musste. Knapp 140 rennbegeisterte Racer und Racerinnen ließen nicht nur den Adrenalinspiegel der anwesenden Eltern steigen, sondern lieferten auch den Beweis dafür, dass sich die Freizeitgestaltung der heutigen Jugendlichen nicht vor digitalen Medien und sohin sinnfrei, sondern vielmehr sinnstiftend in der realen Umwelt abspielt.

Bei einer harten und teils eisigen Piste fanden spannende Doppelrennen statt, die mit nur wenigen Ausfällen bewiesen, dass die Streckenwarte ein gutes Händchen für den „Flow“ bewiesen hatten. Selbst die örtliche Feuerwehr unterstützte die rennbegeisterte Jugend mit ihren Ballonlampen und sorgte für eine entsprechende Ausleuchtung der Piste, nachdem die Dämmerung eingesetzt und den Blick auf ein hellerleuchtetes Rheintal preisgab.

image3 Die Bewirtung fand auf der Schivereinshütte des SV Sulz – Röthis statt. Beim gemütlichen Beisammensein der verschiedenen im SCO Cup vertretenen Vereine und der folgenden Preisverleihung erhielten die Kinder die begehrten Medaillen als Lohn für die harte Trainingsarbeit.

Als besonderer Ehrengast konnte Weltcup – Läuferin Christine SCHEYER begrüßt werden, die nicht nur viele Helme und Rennanzüge signierte, sondern auch die Medaillen verlieh. Die Tagesbestzeit, welche sich aus der Summe der beiden absolvierten Läufe zusammensetzte, lieferten Kevin SCHMIDLE (SV Laterns) und Zita MARTE (SV Viktorsberg).

Ein besonderer Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern, dem Skigebiet Furx und seinem Mastermind Friedl samt Team, die für perfekte Verhältnisse gesorgt haben.

20190210 154515 resized

Am Sonntag, den 10.02.2019 fand unter stürmischen aber fairen Bedingungen das 8. und 9. SCO-Kinderrennen in Brand statt.

Die Rennen wurden trotz den schwierigen wetter bedingten Verhältnissen perfekt vom WSV Nofels durchgeführt. Gefahren wurden bei den Klassen U8 bis U11 zwei separat gewertete Kurzkipper-Läufe und die U12 FahrerInnen fuhren zwei getrennt gewertete Slalom-Läufe mit großen Stangen.

Alle Kinder waren voll motiviert und haben die teilweise doch tückisch gesteckten Läufe sehr gut bewältigt. Manche LäuferInnen gingen es dann doch etwas zu schnell an wodurch es zu überdurchschnittlich vielen Ausfällen kam. Leider waren hier auch einige SCO-Kaderkinder betroffen.

20190210 154651 resized

Nichtsdestotrotz konnten aber von den SCO-Kaderkindern wieder seht gute Ergebnisse in allen Klassen erzielt werden und die RennläuferInnen der SCO-Vereine haben ebenfalls ihr Können stark aufgezeigt.

Die Tagesbestzeiten im ersten Rennen gingen an Annalena Hammerer (34:31) und Tobias Schuster (31:59) und im zweiten Rennen an Ronja Türtscher (35:44) und Louis Acker (32:01).

Herzliche Gratulation an alle RennläuferInnen und ein großes Dankeschön an den Veranstalter WSV Nofels, an die zahlreichen freiwilligen Helfer, an die Trainer sowie an alle Eltern!

nici oesv meister u18 SG Der Läufer vom SC-Klaus/Weiler und SCO sowie VSV-Kaderläufer darf sich über zwei Topergebnisse bei den diesjährigen ÖSV-Jugendmeisterschaften Herren Abfahrt DH und Super-G am 29. und 30.01.2019 in der Innerkrems in Kärnten freuen.

Bei der am Dienstag den 29.01.2019 im Rahmen der ÖSV-Jugendmeisterschaften durchgeführten Abfahrt hat Nicolas nach fehlerhafter Fahrt im untersten Streckenabschnitt den 6.Platz in seiner Klasse belegt. Bei der am gleichen Tag als Fis-Rennen durchgeführten Abfahrt hat er den 4.Platz herausfahren können.

oesv-meisterschaft-sg

Am nächsten Tag lief es viel besser und Nicolas durfte sich nach einer beherzten und gelungenen Fahrt mit dem knappen Vorsprung von 11 Hundertstel über den Österreichischer Meistertitel im SG in der Klasse U-18 m freuen und zahlreiche Glückwünsche entgegen nehmen.

Auch wir vom Schiclub Oberland gratulieren Nicolas recht herzlich zu diesem tollen Erfolg.

 

20190202 154609 Im Rahmen der Bezirksmeisterschaft fand am Samstag, 2. Februar 2019, das 3. SCO-Kinderrennen für die Klassen U8 bis U12 statt.

Veranstaltet vom Schiverein Gisingen wurde am Bürserberg ein Riesentorlauf gefahren. Am Vormittag ging bereits das Schülerrennen über die Bühne, welches bei dichtem Schneefall stattfand. Direkt im Anschluss stand um 12.45 Uhr der Start der Kinder am Programm. Rechtzeitig dafür wurden die Wetterverhältnisse zum Glück deutlich besser. Erfreulich ist das stets große Starterfeld: Mehr als 140 Läufer konnten bei guten Bedingungen über den anspruchsvollen Hang gehen. Es wurden nur wenige Ausfälle verzeichnet. Das effiziente und beständige Training des SCO-Kinderkaders trug wieder Früchte. Die Athleten haben tolle Ergebnisse eingefahren.

In den Klassen U10, U11 und U12 männlich und weiblich freuten sich SCO-Kinderkaderläufer über den Sieg. Weiters wurden viele Podestplätze bejubelt. Die Titel der Kinder- Bezirksmeisterin und des Kinder-Bezirksmeisters gingen an Annalena Hammerer und Louis Acker (beide U12).

Auch die Läufer aus den Vereinen stellten ihr schitechnisches Können zwischen den Toren eindrucksvoll unter Beweis. Die Ergebnislisten im Detail können auf www.skizeit.at eingesehen werden.

Terminvorankündigung !

961 Das bisher noch offene 3. SCO-Cup Rennen für Kinder hat einen Veranstalter gefunden. Der SV Sulz-Röthis wird diesen Bewerb austragen. Bis zur Veröffentlichung der Veranstaltung in SkiZeit hier vorab mal die wichtigsten Infos:

  • Bewerb: Parallel-GS
  • Ort: Furx
  • Datum: Donnerstag, 14. Februar 2019
  • Start: 16:00 Uhr
  • Preisverteilung: ca. 19:00 Uhr

Ablauf: Jeder Läufer absolviert einen Lauf auf der roten und einen auf der blauen Piste. Die Wertung erfolgt nach Gesamtzeit, es finden keine KO-Läufe statt. (Mit Flutlicht im zweiten Durchgang).

Einige Vereine haben dem SV Sulz-Röthis bereits ihre Unterstützung zugesagt (4-5 Helfer), über weitere Unterstützung wäre der Veranstalter sehr froh. Gemeinsam können wir eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen. Wer noch Helfer stellen kann, soll sich bitte bei Markus Mähr melden.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Helfer, den durchführenden Verein sowie an Ingo Marte für die Organisation der gesamten Startanlage.

Wir werden auch versuchen, für alle ein Training anzubieten. Infos dazu folgen noch.

Uns ist bewusst, dass das Rennen sehr kurzfristig angesetzt wird, halten die Entscheidung aber im Sinne des Sports und der Kinder für richtig.

FIS 120TR VSV        OESV 120TR VSV-Logo WEB